Studie: Vitamin verbessert chronische Nierenerkrankung in 8 Wochen

Bitte teilen Sie diesen Artikel!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Vitamin verbessert chronische Nierenerkrankung in 8 Wochen

Wer Dialyse-Patienten kennt, weiß um die Tücken der konventionellen Behandlung, die zahlreichen Medikamente und die zeitraubenden Dialysen. Aber nun gibt es einen einfachen Weg, die Krankheit ursächlich zu behandeln und teilweise die erlittenen Schäden umzukehren. Vielen ist bereits bekannt, dass Vitamin D notwendig ist für starke Knochen und helfen kann, den Kampf gegen Krebs zu gewinnen. Jetzt wurde bekannt, dass es auch als Waffe im Kampf gegen Nierenerkrankungen dienen kann. 
 
Ein internationales Team von Wissenschaftlern veröffentlichte jüngst eine Studie im JOURNAL OF BONE AND MINERAL RESEARCH, mit beeindruckenden Ergebnissen:
 
120 chronische Nierenkranke wurden in zwei Gruppen gesplittet. Eine Gruppe erhielt ein Placebo, die andere Gruppe 300.000 IE Vitamin D, jeweils zu Beginn und nach 8 Wochen. Nach nur 8 Wochen hatte die Gruppe die Vitamin D erhielt, bereits eine signifikant verbesserte Nierenfunktion. Vitamin D wirkt, weil es eine Senkung des Harnsäurespiegels bewirkt – ein Schlüsselfaktor im Zusammenhang mit Nierenerkrankungen.
 
Wirksame Vitamin D – Dosen gibt es sogar gratis!
Unser Körper produziert gratis Vitamin D bei großflächiger Sonnen-Einstrahlung und idealen Strahlungswinkel auf nackte Körper-Areale. In unseren Breitengraden allerdings nur von April bis September.
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email